Kundgebung und Fahrradcorso gegen Defender Europe 2020 am 22.02.2020

Für den 22.02.2020 hat das Friedensplenum Mannheim zur Kundgebung und zu einem Fahrradkorso aufgerufen. Am Kundgebungsort, dem alten Messplatz, fanden sich etwa 140-150 Menschen ein, vielen davon erwartungsgemäß mit dem Fahrrad. Die Polizei eskortiert uns nach der Kundgebung, um die Bundesstraße freizuhalten über die die Protestfahrt führte. Teilgenommen haben an die 40 Radfahrer*innen, sowie ich auf dem Roller als Kehrbesen. Die Kolonne hatte eine Länge von gut 150 Metern und hat reichlich für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Die Aktion dürfte trotz der geringen Teilnehmerzahl, ne ganz gute Reichweite gehabt haben. 
 
Nach 30 Min Fahrt kamen wir an den Coleman Barracks an, wo nochmal eine kleine Kundgebung, hier auch unter Aufsicht der amerikanischen Militärpolizei, stattfand. Zum Abschluss hat die Menge dann noch gemeinsam Friedenslieder gesungen.
 
An den Coleman Barracks ist bereits einiges an Kriegsmaschinerie abtransportiert und nur noch ein beladener LKW war vor Ort. Es steht aber immer noch viel Hardware auf den Wiesen.
Defender2020 ist in vollem Gange..
 
 
Tamino

MC Kuhle Wampe auf der Anti-SIKO-Demo in München

Jedes Jahr im Februar steht die Sicherheitskonferenz in München an. Die Anti-SIKO-Demo findet parallel dazu statt und fordert eine friedliche Lösung der Kriegssituationen und Abrüstung – „NEIN zu Krieg und Umweltzerstörung!“ Seid zig Jahren führt der MC Kuhle Wampe München den Demozug mit einem Motorradkorso an, in diesem Jahr konnten wir sogar einen Infostand auf dem Kundgebungsplatz stellen. Wir Vaganten und Andere Wampen haben die Münchner dabei auch in 2020 unterstützt.

 

Die teilnehmenden 13 Motorradfahrer*innen trafen sich vor Beginn des Demonstrationszuges in der Nähe, um geschlossen bei der Auftaktkundgebung zu erscheinen. Auch in diesem Jahr war die Stimmung auf der Demonstration gut, nach dem Ende der Auftaktkundgebung reihten wir uns zwischen Polizeigeleit und den Demonstrant*innen ein und führten den Zug durch die Münchener Innenstadt in Richtung Marienplatz. Hupend und mit Fahnen dekoriert, unterstützten wir die Forderungen der Demonstrierenden und zogen die Blicke der umstehenden Passant*innen auf uns. Auf der Endkundgebung angekommen, stellten wir die Motorräder am Infostand ab, und gingen auf die Fragen von Interessierten zum MC Kuhle Wampe ein. Parallel dazu blieb uns genug Zeit, die Kundgebung zu verfolgen, und, mit Abschluss der Reden, unter lässiger Reggae- und Skamusik, den erfolgreichen Tag bei gutem Wetter zu feiern.

Ihr habt Lust bekommen? Dann schließt Euch uns an, auch im kommenden Jahr wird es wieder einen Motorradkorso zur Demo geben, mehr Infos findet ihr unter: 

https://www.antisiko.de

https://www.kuhle-wampe.de/termine/